Touch Panel

Eigenschaften

Infrarot:

  1. Sehr stabil, robust gegen äußere Einflüsse
  2. Speziell auf größere Displays im Außenbereich ausgelegt (z.B. Geldautomaten)
  3. Kein Verschleiß durch Benutzung
  4. Sowohl mit Finger (auch Handschuh), als auch mit Stift bedienbar

Resistiv:

  1. Sehr präzise
  2. Für kleinere Displays geeignet
  3. Flache Bauweise (wenige Millimeter)
  4. Günstig zu produzieren
  5. Bedienung mit Finger (auch Handschuh), Stift usw.

Kapazitiv:

  1. Geringerer Verschleiß als bei resistiven Touch Panels
  2. Sehr präzise
  3. Flache Bauweise (wenige Millimeter)
  4. Bedienung mit bloßem Finger oder leitfähigem Stift

Funktionsweise der verschiedenen Technologien

Infrarot:

Die Glasscheibe ist von einem Rahmen umgeben, aus dem Infrarotstrahlen gesendet werden, die ein Raster bilden. Beim Bedienen des Panels wird das Raster unterbrochen und die Koordinaten des Berührungspunktes anhand dieser Unterbrechung errechnet. Aufgrund der stabilen Bauweise, werden solche Touch panels gewöhnlich im öffentlichen Bereich verwendet (z.B. in Fahrkarten- oder Geldautomaten).

Resistiv:

Analog Resistive Touch Panels bestehen aus zwei transparenten Schichten (Top & Bottom Layer), die untere ist in der Regel aus Glas und die obere aus flexiblem Kunststoff. Bei Berührungen treffen beide Schichten aufeinander und stellen einen elektrischen Kontakt her. Anhand von Spannungsveränderungen errechnet der Controller die Koordinaten des Berührungspunktes. Da resistive Touch Panels sehr präzise sind und auch mit Handschuh bedient werden können, sind sie unter anderem für PDAs, Navigationssysteme und medizinische Geräte geeignet.

Kapazitiv:

Die Glasscheibe erhält eine transparente, leitende Beschichtung. An den Ecken der Beschichtung wird eine Spannung angelegt, wodurch sich ein elektrisches Feld auf dem Glas bildet. Wird das Touch Panel mit dem Finger berührt, absorbiert dieser einen Teil der Spannung. Der Controller kann nun anhand der Spannungsveränderung die Koordinaten bestimmen. Zwar ist die Bedienung nur mit dem bloßen Finger oder einem leitendem Stift möglich, dafür sind kapazitive Touch Panel stabiler als resistive. Diese Technologie findet z.B. in modernen Handys Verwendung.